Ernstfall

Jede und jeder kann einen Beitrag zur Krisenvorsorge leisten

Die Schweiz verfügt über praktisch keine natürlichen Rohstoffe. Umso mehr ist sie auf den ungestörten Zugang von Ressourcen wie Erdöl oder Nahrungsmittel angewiesen. Unabdingbar ist zudem, dass leistungsfähige Infrastrukturen wie Kommunikations- oder Stromnetze verfügbar und Handelswege gesichert sind.

Dies ist keine Selbstverständlichkeit.  Wir müssen uns bewusst sein, dass die globale Wirtschaft immer stärker vernetzt ist. Das bedeutet: Die Komplexität steigt und die Abhängigkeiten verstärken sich. Die Produktion mancher lebenswichtiger Güter verschiebt sich in ferne Weltregionen. Und schon lokale Störungen können Kettenreaktionen auslösen, die unsere Versorgung vorübergehend beeinträchtigen.

Die wirtschaftliche Landesversorgung kümmert sich zusammen mit der Wirtschaft darum, dass unser Land in Krisen mit allem Lebensnotwendigen versorgt wird. Wie die Beispiele im Ratgeber für Notsituationen zeigen, kann aber jede und jeder Einzelne in eine Notlage geraten. Eigenverantwortung ist daher wichtig. Die Broschüre soll dazu anregen, sich Gedanken zur Vorsorge zu machen und sich optimal auf diese Notsituationen vorzubereiten.

Schwerpunkte des Ratgebers:

  • Wenn aus einem starken Wind ein Sturm wird
  • Zunahme von gefährlichen Hochwassern
  • Elementares um das Element Feuer
  • Grippe, saisonale Grippe, Pandemie
© Copyright Zivilschutz Region Meilen 2021
xeiro ag